Fünf Fragen am Fünften

Hallo Ihr Lieben,

schon im Januar hatte ich die Aktion Fünf Fragen am Fünften bei Luzia Pimpinella entdeckt, da ist es beim Mitmachen einfach an der Zeit gescheitert. Ich habe mir aber fest vorgenommen im Februar teilzunehmen und hier kommen dann auch die Fragen und meine Antworten:

1. Bist du morgens nach dem Aufwachen gleich richtig munter?

Nein, ich gehöre zu den typischen Morgenmuffeln, die eigentlich erstmal ein Tasse Kaffee und im Idealfall ne halbe Stunde Zeit für sich und eine Dusche brauchen um in die Gänge zu kommen. Bevor die Lausemaus da war, hat das eigentlich auch ganz gut funktioniert… leider ist sie aber genau wie ihr Papa ein absoluter Frühaufsteher und Morgenmensch. Und so werden wir jeden Morgen pünktlich zwischen halb sechs und sechs von fröhlichen „Mama, Maamaaa, Mama? Papa, Papaaa?“ Rufen geweckt. Reagieren wir nicht sofort wird das ganze dann energischer. Herr Altmann erbarmt sich dann immer und holt sie zu uns ins Bett. Nach einer viel zu kurzen Kuschelzeit im Elternbett heißt es dann“ Raus…Frühstück“, denn die kleine Maus hat Hunger und will in den Kindergarten oder am Wochenende bespaßt werden. Und so gewöhne ich mich langsam um und werde auch zum Frühaufsteher 😉

2. Würdest du gern in die Zukunft blicken können?

Nein, auf keinen Fall( also vielleicht bei den aktuellen Lottozahlen 😉 ). Das Leben wäre viel weniger spannend und ich bin ein Fan von Überraschungen.

3. Bist du gern allein?

Ein ganz klares Ja. Nicht falsch verstehen, ich liebe es unter Menschen zu sein , mich zu unterhalten und neue Leute kennen zulernen. Ich würde schon behaupten, dass ich ein geselliger Mensch bin.

Aber ich genieße die kleinen Auszeiten für mich. Wenn der Mann auf der Arbeit, die Kinder in Schule und Kita und die Hausarbeit erledigt ist, lege ich gerne mal die Füße hoch und entspanne beim Lesen oder Handarbeiten. Und manchmal ist es auch schön abends das Fernsehprogramm selbst bestimmen zu können.

4. Traust du dich, als Erste auf die Tanzfläche zu gehen?

Ehrlich gesagt, ist dass Tanzen und Feiern die letzten 2 Jahre sehr kurz gekommen.

Aber ich hatte nie Probleme damit eine der ersten auf der Tanzfläche zu sein, denn irgend jemand muss ja anfangen, oder?

5. Was war bisher die spontanste Aktion deines Lebens?

Die bisher spontanste Entscheidung meines Lebens, traf ich vor etwas mehr als 16 Jahren. Damals habe ich für eine große Gastronomiekette hier in Heilbronn gearbeitet und besuchte für ein paar Tage einen guten Freund in der Frankfurter Filiale. Wir hatten zwei lustige Tage und kurz bevor es ans Heimfahren ging, fragte mich der dortige Betriebsleiter ob ich nicht nach Frankfurt wechseln wolle. Ganz spontan sagte ich zu und bereits zwei Wochen später zog ich mit Sack und Pack nach Frankfurt, wo ich Herrn Altmann kennen und lieben lernte.

2015-04-03 11.27.40

16 Jahre und zwei ( bald drei)gemeinsame Kinder später finde ich immer noch,dass dies die allerbeste Entscheidung meines Lebens war.

So, das waren also meine Antworten auf die Fünf Fragen am Fünften. Wenn Ihr auch Lust zum Mitmachen habt, dann schaut doch mal bei Luzia Pimpinella vorbei.

Bis bald

Eure Frau Altmann

Veröffentlicht in: Blog

3 Gedanken zu “Fünf Fragen am Fünften

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s